Home

Preis der Heilbronner Bürgerstiftung

belohnt bürgerschaftliches soziales Engagement

Auch in diesem Jahr schreibt die Heilbronner Bürgerstiftung wieder den „Preis der Heilbronner Bürgerstiftung“ aus. Gemäß dem Motto der Stiftung ist der diesjährige Preis ein Preis von Bürgern für Bürger, ein Preis, der bürgerschaftliches soziales Engagement in Heilbronn belohnt, das nicht von einer Organisation oder Institution ausgeht. Vorschläge können bis 15. September eingereicht werden.

„Jährlich werden Heilbronnerinnen und Heilbronner von ihren Vereinen, von der Stadt, vom Forum Ehrenamt oder wohltätigen Institutionen für ihr Engagement geehrt. Aber was ist mit den vielen Menschen, die regelmäßig und manchmal mit viel Einsatz ihren Mitmenschen helfen und von niemandem dafür geehrt werden? Wir wollen das ändern!“, nennt Angelika Biesdorf, für den Preis verantwortliches Vorstandsmitglied, die Idee hinter der Ausschreibung. Als ein Beispiel für preiswürdiges soziales Engagement nennt Angelika Biesdorf: „Anne Maier besucht jede Woche Frau Schneider, die gehbehindert ist und kaum aus ihrer Wohnung im 3. Stock herunter kommt. Anne Maier geht mit Frau Schneider spazieren und einkaufen. Sie leistet ihr beim Nachmittagskaffee Gesellschaft und spielt ab und zu z.B. Scrabble mit ihr. Dafür nimmt sie kein Geld und auch keine Geschenke.“

Es sollen Bürgerinnen und Bürger geehrt werden, die in ihrem Engagement keiner Organisation oder Institution angehören, Personen, die ansonsten für ihre uneigennützige, nicht organisierte Hilfe weder von einer Organisation/Institution noch von der Stadt geehrt werden. Die Preisträger dürfen für ihr Engagement keine Entschädigung erhalten. Sie werden vorgeschlagen von Personen, denen dieses Engagement auffällt oder die davon profitieren.

Alle preiswürdigen Bewerbungen werden berücksichtigt. Preisträger können auch Schülergruppen oder einzelne Schüler und Schülerinnen sein. Maßgebend sollen allein das Maß des Einsatzes, die Außergewöhnlichkeit der Leistung oder die Überdurchschnittlichkeit der ehrenamtlichen Tätigkeit sein.

Vorschläge müssen mit klarer Darstellung der Leistungen und Verdienste des/r Vorgeschlagenen bis 15. September 2018 eingereicht werden bei der Heilbronner Bürgerstiftung, Marktplatz 1, 74072 Heilbronn, oder per E-Mail: info@heilbronner-buergerstiftung.de. Hierzu kann ein Formblatt von der Webseite der Heilbronner Bürgerstiftung www.heilbronner-buergerstiftung.de heruntergeladen werden:

Eine Jury entscheidet über die Anerkennung als Preisträger und über die Höhe des Preisgeldes. Die Preisverleihung erfolgt bei der Jahresversammlung der Heilbronner Bürgerstiftung am 23. November.


zurück zur Übersicht

News

  • 18.07.2018
    Förderer und Freunde der Heilbronner Bürgerstiftung erhielten Einblicke in „Haus des Jugendrechts“
    mehr
  • 11.06.2018
    3D-Führung durch den Theresienturm
    mehr
  • 15.05.2018
    Zweite „Lebensbaumwiese“ der Heilbronner Bürgerstiftung wird beim historischen Altböllinger Hof angelegt
    mehr