Home

Zivilcouragepreis für mutiges und besonnenes Einschreiten

In einer kleinen Feierstunde wurden jetzt zwölf Personen für ihren besonderen Einsatz mit dem Zivilcouragepreis gewürdigt. Polizei, die Heilbronner Bürgerstiftung und die Heilbronner Stimme sind Kooperationspartner, wenn es darum geht, wieder neue Preisträger für ihr beispielhaft couragiertes Auftreten auszuzeichnen. Die kontinuierliche Meldung von Personen, die engagiert und besonnen einschreiten, ist für Polizeipräsident Hans Becker ein Zeichen, dass das Thema Zivilcourage in der Bevölkerung angekommen ist. „Ihr Verhalten war klasse“, lobte der Polizeichef, der gemeinsam mit Tilmann Distelbarth von der Heilbronner Stimme und Angelika Biesdorf von der Heilbronner Bürgerstiftung die Urkunden übergab. „Zivilcourage ist keine Frage des Alters“, stellte Chefredakteur Uwe Ralf Heer bei der Ehrung von Karolina Eichhorn fest. Die Rentnerin hat im Alter von 82 Jahren mit ihrem Gehstock intensiv auf einen Gewalttäter eingeschlagen, der in einem Geschäft heftig auf seine am Boden liegende Ex-Partnerin einschlug.

 


zurück zur Übersicht

News

  • 06.08.2018
    Baum-Bestellung für „Lebensbaumwiese“ der Heilbronner Bürgerstiftung noch bis 7. September
    mehr
  • 30.07.2018
    Zivilcouragepreis für mutiges und besonnenes Einschreiten
    mehr
  • 18.07.2018
    Förderer und Freunde der Heilbronner Bürgerstiftung erhielten Einblicke in „Haus des Jugendrechts“
    mehr