Kontakt

Heilbronner Bürgerstiftung bezieht über Kinderbeirat die Jugend mit in Ehrenamt und Entscheidung ein

Mit einem Beschluss in der letzten Vorstandssitzung hat dieses Gremium der Heilbronner Bürgerstiftung den Weg frei gemacht zur Einrichtung eines Kinderbeirates. Damit möchte man Kinder und Jugendliche stärker an bürgerschaftlichen Fragen beteiligen und sie früh daran zu gewöhnen, gesellschaftliche Verantwortung zu tragen. Einen Kinderbeirat gibt es erfolgreich schon seit einigen Jahren beispielsweise bei der Bürgerstiftung Hamburg. Angeregt zu diesem Schritt wurde die Heilbronner Bürgerstiftung durch die Kinderhilfsorganisation „Children for a better world“, die von Gabriele Quandt und Florian Langenscheidt in München gegründet wurde.

Im Kinderbeirat soll diskutiert und entschieden werden. Außerdem wird er die Stiftung beraten und über die Vergabe von Fördermitteln mitentscheiden, da viele Einrichtungen und Aktionen, die die Bürgerstiftung um Unterstützung bitten, Projekte für Kinder und Jugendliche betreffen. Die Kinder können auch Projekte vorschlagen, die sie kennen und die Erwachsenen noch nicht. Aus bis zu fünfzehn Schülerinnen und Schüler wird der Kinderbeirat bestehen, die zwischen zehn und sechzehn Jahre alt sein werden.

In einer Sitzung des Jugendgemeinderats wurde das Projekt von Angelika Biesdorf vom Vorstand der Stiftung, die dieses federführend leitet, vorgestellt. Angedacht ist, dass sich der Kinderbeirat zu sechs Sitzungen pro Jahr trifft. Zudem soll der Kinderbeirat beispielsweise an Sitzungen des Jugendgemeinderats teilnehmen, den Heilbronner Gemeinderat oder den baden-württembergischen Landtag besuchen. Die Heilbronner Bürgerstiftung wird bei der Auswahl das Alter, ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis, die Stadtteile, aus denen die Kinder kommen, und ihre Migrationshintergründe einbeziehen. Eine Mentorin wird die Schüler anleiten.

Für die Heilbronner Bürgerstiftung ist die Arbeit mit Kindern kein Neuland. Als zum Beispiel vor einigen Jahren die Ausschreibung für den Preis der Heilbronner Bürgerstiftung Anbieter betraf, die Projekte für Kinder entwickeln, wurde zur Vergabe des Preises ein „Kinderparlament“ einberufen. Mit großem Erfolg.


zurück zur Übersicht

News

  • 29.04.2019
    Preis der Heilbronner Bürgerstiftung 2019 belohnt erneut bürgerschaftliches soziales Engagement
    mehr
  • 23.04.2019
    Der MiniTrolli soll ein Spaß für alle Kinder sein - Heilbronner Bürgerstiftung sagt Unterstützung zu
    mehr
  • 15.04.2019
    Erschließungsbau am Theresienturm eingeweiht - Teil gelebter Erinnerungskultur
    mehr