Home

Zugang zum Theresienturm und die neue Außenanlage um den Turm nehmen Gestalt an

Die Bauarbeiten am Zugang zum Theresienturm, der durch eine Spendenaktion der Heilbronner Bürgerstiftung realisiert werden kann, liegen im Zeitplan. Wer an der Hafenstraße am Turm vorbeifährt, kann die Fortschritte nahezu täglich sehen. Gearbeitet wird jedoch nicht nur am Zugang, sondern auch im Umfeld, das von der Stadt Heilbronn gestaltet wird. Eröffnet wird der Zugang mit einer geschlossenen Veranstaltung mit Freunden und Förderern der Stiftung, den Sponsoren, Vertretern der Stadt sowie den am Bau Beteiligten. Ab Mitte April ist der Turm dann durch Führungen der Heilbronn Marketing begehbar.

Künftig wird eine Stahlkonstruktion mit linearer Treppe nach den Plänen des Stuttgarter Architekturbüros Joos Keller den Zugang zum Turminneren ermöglichen. Infotafeln in direkter Nähe des Zugangs erzählen von der Geschichte des Mahnmals, das im Inneren sein originales Erscheinungsbild bewahrt hat.

Neu gestaltet wird die gesamte Außenanlage um den Turm unter der Federführung des städtischen Grünflächenamts. 13 Zerreichen sollen künftig als Schattenspender und Sammelpunkt dienen.  Eine Aufwertung erhält der Platz zudem durch einen neuen Splittbelag. Für Sitzgelegenheiten sorgen wiederum Sandstein-Blöcke. Die Kosten für die Neugestaltung der rund 990 Quadratmeter großen Außenfläche belaufen sich auf 50 000 Euro und werden von der Stadt getragen


zurück zur Übersicht

News

  • 29.04.2019
    Preis der Heilbronner Bürgerstiftung 2019 belohnt erneut bürgerschaftliches soziales Engagement
    mehr
  • 23.04.2019
    Der MiniTrolli soll ein Spaß für alle Kinder sein - Heilbronner Bürgerstiftung sagt Unterstützung zu
    mehr
  • 15.04.2019
    Erschließungsbau am Theresienturm eingeweiht - Teil gelebter Erinnerungskultur
    mehr