Impressum

„Tu was“ – Bus mit Zivilcourage-Tipps wird auch von Heilbronner Bürgerstiftung unterstützt

Er wird im Straßenverkehr von Heilbronn sicher auffallen, der modern gestaltete Bus mit Tipps zur Zivilcourage der Aktion „Tu was“. Ab sofort fährt er durch die Stadt Heilbronn sowie auf Strecken durch die Region Heilbronn-Franken. Im Beisein von Innenminister Thomas Strobl, Heilbronns Polizeipräsident Hans Becker, der amtierenden Miss Germany Nadine Berneis, Polizistin und Präventionsbotschafterin, sowie von der Heilbronner Bürgerstiftung die Vorstandsmitglieder Angelika Biesdorf und Thomas Schick, wurde der Bus jetzt vorgestellt. Die Bürgerstiftung, die zahlreiche Projekte in der Prävention und damit auch Zivilcourage fördert, hat auch das Bus-Projekt unterstützt.

Bei den jährlichen Verleihungen des Zivilcouragepreises durch die Heilbronner Bürgerstiftung, die Polizei mit „Sicher im HeilbronnerLand“ sowie die Heilbronner Stimme, zeigt sich, dass viele Menschen engagiert einschreiten. Dass es in Zukunft noch mehr sind, dazu soll der Bus beitragen – übrigens der bundesweit erste Bus im neuen  Design der Präventionskampagne Aktion „Tu was“. Darauf präsentieren sechs Personen Tipps, wie jeder mit einfachen Mitteln helfen kann.

Direkt und unbürokratisch würde die Botschaft „zeige Zivilcourage“ auf diesem Weg die Menschen erreichen, unterstrich der Präventionsleiter des Landeskriminalamts, Joachim Schneider, bei der Präsentation des Busses. Und: Heilbronn habe die Kampagne im wahrsten Sinne des Wortes ins Rollen gebracht. Stolz war Innenminister Strobl, dass beim Thema Zivilcourage seine Heimatstadt ganz vorne mitmischt und plädierte dafür, auch selbst zu helfen und nicht immer auf den Staat zu warten: „Wir können alle ein bisschen achtsam und wachsam sein.“

Polizeipräsident Hans Becker betonte, dass das Thema Zivilcourage in Heilbronn eine lange Tradition habe: „Jedes Jahr zeichnen wir Bürger aus, die sich engagiert haben. Das ist im Bundesgebiet einmalig“.

 

Fotolegenden:

Foto 01: Bus-Vorstellung auf der BUGA vl.nr: Polizeipräsident Hans Becker, Innenminister Thomas Strobl sowie von der Heilbronner Bürgerstiftung die Vorstandsmitglieder Thomas Schick und Angelika Biesdorf. Foto BSti

Foto 02: „Tu was“- Bus auf der BUGA vorgestellt. V. l.n.r  Thomas Schick (Heilbronner Bürgerstiftung) Joachim Schneider (Landeskriminalamt), Nadine Berneis (Polizistin und Miss Germany), Innenminister Thomas Strobl sowie Polizeipräsident Hans Becker. Foto: BSti


zurück zur Übersicht

News

  • 29.07.2019
    Bürgerstiftung und Partner würdigen Projekte zu Zivilcourage und vorbildlichen Einsatz
    mehr
  • 25.07.2019
    Wer möchte im Kinderbeirat der Heilbronner Bürgerstiftung mitwirken?
    mehr
  • 22.07.2019
    „Tu was“ – Bus mit Zivilcourage-Tipps wird auch von Heilbronner Bürgerstiftung unterstützt
    mehr