Kontakt

„Nachhaltigkeit“ in diesem Jahr Thema beim „Preis der Heilbronner Bürgerstiftung“

Nachhaltigkeit durch das eigene Handeln ist das Thema des diesjährigen „Preises der Heilbronner Bürgerstiftung“. Ein Preis, der seit vielen Jahren von der Stiftung zu jeweils aktuellen bürgerschaftlichen Themen vergeben wird und mit unterschiedlich gestaffelten Geldpreisen sowie dem Award der Heilbronner Bürgerstiftung als Hauptpreis vergeben wird. Bewerbungen können bis 22. Mai eingereicht werden.

„Der Preis wendet sich einerseits an nichtkommerzielle Initiativen und Organisationen in Heilbronn, die sich einsetzen für nachhaltiges Produktions-, Nutzungs- und Entsorgungsverhalten von Ressourcen im Alltag, die Projekte und Ideen entwickeln, die Strategien für einen nachhaltigen Konsum im Blick haben. Er wendet sich auch an Personen, die sich ehrenamtlich für diese Ziele einsetzen. Und er wendet sich weiter an Personen jeden Alters, die neue Ideen für nachhaltiges Verhalten im Alltag entwickeln“, informiert Angelika Biesdorf vom Vorstand der Stiftung.

Möglich seien auch Projekte, die sich den Herausforderungen von Generationengerechtigkeit, Chancengleichheit, Integration, Inklusion, Umweltgerechtigkeit stellen und beispielhaft gegen Ungleichheit in unserer Gesellschaft antreten. Aufgerufen zur Teilnahme sind auch die Heilbronner Schulen.

Die Menschheit stünde vor großen Herausforderungen in diesem 21. Jahrhundert. Viele unserer Probleme gingen auf das Prinzip Nachhaltigkeit zurück, die Fürsorge für Welt und Nachwelt wurde zu lange vernachlässigt, begründet die Stiftung die Wahl dieses Themas. Und meint weiter: Seit vielen Jahren wird darauf hingewiesen, wie wichtig und unabdingbar Nachhaltigkeit für die Erhaltung der Erde und ein Leben in Würde für unsere Nachkommen ist.

 

Erst heute aber nehme eine größere Menge Menschen die Warnungen ernst. Angelika Biesdorf: „Jetzt erleben wir die unleugbaren Anzeichen dafür, dass es schon nicht mehr „fünf vor zwölf“ ist, selbst oder wir bekommen sie in bewegenden Bildern im Fernsehen geboten. Jetzt begegnet uns der Begriff der Nachhaltigkeit überall. Durch Nachhaltigkeit können wir verantwortungsbewusster mit den endlichen Ressourcen umgehen, damit heutige und künftige Generationen weltweit ein Leben in Würde führen können. Die Aufmerksamkeit für dieses Ziel darf nicht abstumpfen, immer weiter muss darauf hingewiesen werden, dass es keine Alternative gibt.“

Ausgeschrieben ist der Preis für Personen und Institutionen, die einen Bezug zu Heilbronn haben, also entweder hier angesiedelt sind, hier wohnen oder arbeiten. Bewerbungen können eingereicht werden in Text-, Bild- oder Audioform bis 22. Mai 2020 bei der Heilbronner Bürgerstiftung, Marktplatz 1, 74072 Heilbronn, oder E-Mail: info@heilbronner-buergerstiftung.de


zurück zur Übersicht

News

  • 17.02.2020
    Interessanter Austausch zwischen Heilbronner Bürgerstiftung und Verwaltungsspitze von Frankfurt /Oder
    mehr
  • 10.02.2020
    Kinderbeirat der Heilbronner Bürgerstiftung nimmt jetzt Förderanträge entgegen
    mehr
  • 03.02.2020
    Gemeinsame Waldputzete am Wartberg
    mehr