Presse

Tolle Beteiligung bei der gemeinsamen Waldputzete am Wartberg

Rund sechzig Teilnehmer hatten sich am Wartberg zur vierten gemeinsamen „Waldputzete am Wartberg“ von Heilbronner Bürgerstiftung und Verkehrsverein Heilbronn bestens gerüstet eingefunden. Eine Teilnehmerzahl, die deutlich höher lag als in den ersten Jahren und wohl das ansteigende Engagement für eine saubere Umwelt unterstreicht. Wieder dabei mit einem großen Aufgebot an Helfern waren die Freunde der Bundesgartenschau, Unterstützung kam in diesem Jahr auch vom Deutschen Gewerkschaftsbund sowie vom NABU.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kümmerten sich um die Pflege des Weinpanoramaweges sowie der angrenzenden Waldränder. Am Ende kamen wieder zahlreiche Säcke mit unbedacht weggeworfenen Abfällen zusammen. Doch insgesamt zeigten sich die Weinbergwege deutlich weniger verunreinigt gegenüber den Vorjahren. Wobei leider Plastik in größeren, vor allem aber kleineren Teilen, immer noch am häufigsten in die Säcke wanderte. Leider trübte ein übler „Ausreißer“ das Gesamtbild: In einem an die Weinberge angrenzenden Waldstück wurden nicht nur viele Altreifen illegal entsorgt, sondern auch zwei Waschmaschinen wurden den Hang hinuntergeworfen.

Erfreulich war auch, dass die neuen Schilder am WeinPanoramaWeg, welche von der Bürgerstiftung mit gefördert wurden, sich weiter sauber präsentieren. Das durch Wetter und leider auch Vandalismus stark in Mitleidenschaft gezogene große Hinweisschild auf die Rundwanderwege wird demnächst ausgetauscht – die neue Tafel ist bereits hergestellt.

Nach getaner Arbeit gab es am Treffpunkt, dem Weingut G.A. Heinrich, eine Stärkung zum Abschluss und gute Gespräche.


zurück zur Übersicht

News

  • 25.03.2020
    Interessante Motive für „spiel mich! Heilbronn“ -Klaviere
    mehr
  • 17.03.2020
    Tolle Beteiligung bei der gemeinsamen Waldputzete am Wartberg
    mehr
  • 05.03.2020
    Am 28.Mai erneut Aktionstag „Heilbronn zeigt Gesicht“
    mehr