Kontakt

Vandalismus auf der Lebensbaumwiese der Heilbronner Bürgerstiftung am Köpfer

Erneuter Vandalismus auf der Lebensbaumwiese der Heilbronner Bürgerstiftung am Köpfer. Nachdem das dort angebrachte Hinweisschild schon mehrfach „Opfer“ von Mutwilligkeit wurde, hat es in diesem neuen Fall die Bepflanzung selbst getroffen. Ein Opa, der gemeinsam mit seinem Enkel Theodor dessen Baum auf der Lebensbaumwiese liebevoll pflegt und hegt, hat die Stiftung tieftraurig darüber informiert. So wurde am Lebensbaum seines Enkels der senkrechte Baumpfahl mutwillig durch Gewalt beschädigt und bodeneben abgebrochen. Am Nachbarbaum wurde vermutlich mit einem Feuerzeug der Strick zwischen Stamm und Baumpfahl abgefackelt. Außerdem wurde die Rinde vom Baumstamm mutwillig beschädigt. Das Grünflächenamt der Stadt Heilbronn, das die Stiftung bei deren Lebensbaumwiesen unterstützt, hat schnell reagiert und die Schäden fachmännisch beheben lassen.

„Wir sind bestürzt, dass es selbst bei solchen Anlagen zu sinnlosen Zerstörungen kommt“, äußert Angelika Biesdorf vom Vorstand der Stiftung, die das Projekt betreut. Die Bürgerstiftung lässt sich von diesen Einzelaktionen jedoch nicht davon abbringen, auch weiterhin Pflanzaktionen, die in Heilbronn sehr gut ankommen, durchzuführen.

Für Anfang Oktober ist die nächste Pflanzung von „Aktion Lebensbaum“ der Heilbronner Bürgerstiftung geplant. Und zwar auf der Streuobstwiese zwischen dem historischen Altböllinger Hof und dem Industriegebiet Böllinger Höfe, die der Stiftung von der Stadt Heilbronn zur Verfügung gestellt wurde. Die Lebensbaumwiese am Köpfer ist inzwischen bis auf den letzten Baum bepflanzt.

Eltern, Großeltern und Paten können bei dieser Aktion der Heilbronner Bürgerstiftung für ihre bis zu 6 Jahre alten Kinder, Enkel und Patenkinder unter sachkundiger Anleitung und Mithilfe des Grünflächenamtes ein Obstbäumchen auf einer rund 21.000 Quadratmeter großen Streuobstwiese pflanzen. Mit der „Aktion Lebensbaum“ greift die Heilbronner Bürgerstiftung die Tradition auf, dass zur Geburt eines Kindes ein Baum gepflanzt wird.

Wer einen Lebensbaum gemeinsam in netter Runde pflanzen möchte, kann sich bereits schon jetzt melden. Anfragen sowie Bestellungen der Bäume können an geschaeftsstelle@heilbronner-buergerstiftung.de gerichtet werden. Informationen finden Interessierte auf der Homepage www.heilbronner-buergerstiftung.de. Ein direktes Gespräch ist momentan nicht möglich, da die Geschäftsstelle im Käthchenhaus bis einschließlich 21. August geschlossen ist.

       


zurück zur Übersicht

News

  • 10.09.2020
    „Aktion Lebensbaum“ der Heilbronner Bürgerstiftung
    mehr
  • 10.08.2020
    Vandalismus auf der Lebensbaumwiese der Heilbronner Bürgerstiftung am Köpfer
    mehr
  • 29.07.2020
    Preis „Mut! Tu was. Zeig Zivilcourage“ übergeben
    mehr