Theresienturm

Die Heilbronner Bürgerstiftung hat das „Bürgerprojekt Heilbronner Theresienturm“ initiiert. Dieser Entscheidung vorgeschalten waren intensive Gespräche sowie eine Veranstaltung. Danach hat sich der Vorstand für dieses Projekt einstimmig ausgesprochen und satzungsgemäß in den Stiftungsrat eingebracht, der jetzt einstimmig seine Zustimmung gab. Die Verantwortlichen gehen von einem Kostenrahmen von 200.000 Euro aus, den die Bürgerstiftung aus eigenen Mitteln sowie durch die Unterstützung von Unternehmen, Einrichtungen und Bürgern ausstatten möchte. Selbst bringt die Bürgerstiftung 60.000 Euro ein, die auf drei Jahre bis 2018 verteilt werden, um trotz dieser Belastung weitere Projekte vor allem für die Jugend fördern bzw. durchführen zu können. Einen Betrag über 20.000 Euro hat bereits ein Heilbronner Unternehmer zugesagt, auch die Volksbank Heilbronn sowie der Historische Verein haben schon eine Förderung signalisiert. Gesucht sind jetzt Förderer, die dieses Projekt finanziell unterstützen und dadurch die Realisierung ermöglichen. Der  Vorstand der Bürgerstiftung wird ein Projektteam berufen, das die weitere Vorgehensweise erarbeiten wird.

Der Theresienturm ist ein Mahnmal  in Heilbronn, der ein Dasein deutlich abseits seiner Bedeutung fristet. Für tausende Heilbronner Frauen, Männer und Kinder war er Lebensretter in den zahlreichen Bombennächten, die Heilbronn trafen. Die Heilbronner Bürgerstiftung würde den Theresienturm gerne, vor allem auch für die Jugend, öffentlich zugänglich machen.

Das Hochbauamt der Stadt Heilbronn hat bereits untersucht, was denkbar und im finanziellen Rahmen machbar wäre, um den Turm zu erschließen. So müsste eine Treppe oder eine Rampe gebaut werden. In einem zweiten Schritt könnten Info-Tafeln und andere Elemente die Geschichte des ehemaligen Flakturms, der auch als Luftschutzbunker diente, darstellen. Allerdings sehr dezent, sodass der Charakter des Gemäuers erhalten bleibt. Zur Bundesgartenschau 2019 sollte alles fertig sein. Dann jährt sich auch der Bombenangriff auf Heilbronn vom 4. Dezember 1944 zum 75. Mal.

Personen, Institutionen und Unternehmen, die sich den Vorstellungen der Bürgerstiftung anschließen und das Projekt finanziell fördern würden, können über die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung, info@heilbronner-buergerstiftung.de weitere Informationen erhalten.

 

Flyer Theresienturm

News

  • 12.12.2018
    „Hohenlohe Brass“- Konzert für Heilbronner Bürgerstiftung
    mehr
  • 06.12.2018
    Bürgerstiftung- Brief geht in alle Welt
    mehr
  • 26.11.2018
    Jahresbericht 2018
    mehr