Home

3D-Führung durch den Theresienturm

Spendenaktion der Heilbronner Bürgerstiftung läuft weiter

In enger Partnerschaft arbeiten die Heilbronner Bürgerstiftung, das Hochbauamt sowie das Stadtarchiv der Stadt Heilbronn zusammen mit dem Architekturbüro Joos Keller daran, das Innere des Theresienturms für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dazu wurde von der Stiftung eine Spendenaktion initiiert. Noch bevor die Bauarbeiten für den neuen Zugang beginnen, können Interessierte sich nun schon ein virtuelles Bild der Räume in diesem weithin einzigartigen Denkmal aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs machen: Auf der von der Stiftung angelegten Webseite www.theresienturm.de findet sich eine 3D-Führung, die einen ersten Einblick erlaubt. Erstellt hat die Präsentation das Atelier Pfeifroth in Reutlingen, in enger Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Heilbronn.

Der knapp 30 m hohe Turm ist eine der bekanntesten Landmarken der Stadt, prominent an der Theresienwiese gelegen. Seit 60 Jahren gibt es keinen Zugang mehr; die Räume im Inneren haben ihr historisches Erscheinungsbild gewahrt. Durch eine Bürger- und Spendenaktion möchte die Heilbronner Bürgerstiftung den Theresienturm als Mahnmal besonders für die Jugend mit erklärenden Führungen erschließen.

In den zurückliegenden Wochen wurden erste Vorarbeiten durch die Stadt begonnen. Das Umfeld des Turmes wurde von Erde und Schmutz befreit, dies lässt  den Turm jetzt noch markanter dastehen.


zurück zur Übersicht

News

  • 11.06.2018
    3D-Führung durch den Theresienturm
    mehr
  • 15.05.2018
    Zweite „Lebensbaumwiese“ der Heilbronner Bürgerstiftung wird beim historischen Altböllinger Hof angelegt
    mehr
  • 08.05.2018
    „Sisoki“ - Projekt der Bürgerstiftung startete an drei Schulen in Heilbronn
    mehr