Home

Heilbronner Bürgerstiftung fördert Fortbildung für Schulsozialarbeit

Im Rahmen ihrer Maßnahmen für Prävention an Heilbronner Schulen hat die Heilbronner Bürgerstiftung das Fortbildungsangebot „Sucht, Gewalt, Risiken zunehmender Digitalisierung und Gefahren im Netz“  für Schulsozialarbeiter und Schulsozialarbeiterinnen der Stadt Heilbronn finanziell gefördert.

Auf Basis des Projektes „Stark, Stärker, Wir“, war dies das erste Fortbildungsseminar des Referates Prävention im Polizeipräsidium Heilbronn, in Kooperation mit dem Arbeitskreis Schulsozialarbeit Stadt Heilbronn. Zielsetzung der Fortbildung war die Sensibilisierung und Stärkung der Fachkräfte in der schulischen Sozialarbeit für die tägliche Arbeit mit Schülern, Lehrkräften, Schulleitungen und Eltern.

Dazu zählten die Bestätigung der Seminarteilnehmer in ihrer wichtigen Präventionsarbeit durch neue Impulse und Anregungen, sowie die Befähigung, methodisch als auch didaktisch „Neues“ an den jeweils zuständigen Schulen auszuprobieren.

Weitere Themen waren die Multiplikation neu hinzugewonnener Erkenntnisse an Schulleitungen sowie Klassenlehrer, die Festigung einer wegweisenden Position der Schulsozialarbeit an Schulen sowie die Förderung der fächerübergreifenden Gewalt-, digitale Medien- und Suchtprävention.

Vermittelt wurden die Lehrinhalte durch interne als auch externe Referenten und Referentinnen, geleitet wurde das zweitägige Fortbildungsseminar von Polizeikommissar Peter Lorenz.


zurück zur Übersicht

News

  • 18.06.2019
    Stifterpreis an Bürgerstiftung-Bewegung verliehen
    mehr
  • 12.06.2019
    Zweite Auflage: „spiel mich! Heilbronn“ Dreizehn gestaltete Instrumente im öffentlichen Raum
    mehr
  • 07.06.2019
    Hunderte Kinder warben auf dem Kiliansplatz für Menschlichkeit, Vielfalt und Toleranz
    mehr