Home

Heilbronner Bürgerstiftung unterstützt "Heilbronn ist Kult" sowie Ferienbetreuung-Ersatz

Zahlreiche Maßnahmen, denen die Heilbronner Bürgerstiftung eine finanzielle Förderung zugesagt hatte, sowie auch eigene Projekte, konnten aufgrund der behördlichen Vorgaben wegen der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden oder wurden auf das kommende Jahr vertagt. Bei der letzten Sitzung des Stiftungsrates wurde angeregt, dass die Stiftung dadurch frei gewordene Mittel für kurzfristig anberaumte Projekte für die Jugend und die Kultur zur Verfügung stellt. Der Vorstand hat diese Anregung aufgegriffen und wird zwei Projekte fördern.

Der HeilbronnerKinderSommer der Stadt Heilbronn in Kooperation mit AWO, Katholischer Kirche, Evangelischer Kirche und Stadt- und Kreisjugendring, wird als Ersatz für die ausgefallenen Ferienfreizeiten angeboten und von der Heilbronner Bürgerstiftung mit 6.500 Euro unterstützt. Zielgruppe sind Kinder mit Förderbedarf, wie Jugendhilfebedarf, Flüchtlingsarbeit oder Eingliederungshilfe. Die Vergabe orientiert sich gemäß der Corona-Verordnung (z.B. Eltern mit Präsenzpflicht bei der Arbeit).

Die Vielfalt des kulturellen Lebens in der Stadt wurde in den letzten Wochen schmerzlich vermisst. Mit dem Projekt „Heilbronn ist Kult“ wird in diesem Sommer jede Menge Kultur im Deutschhof und auf der Inselspitze geboten. Und damit bekommen Künstlerinnen und Künstler endlich auch wieder eine Bühne. Die Heilbronner Bürgerstiftung unterstützt mit 5.000 Euro diesen Kultursommer mit Livemusik, Theater, Lesungen sowie Kleinkunst.


zurück zur Übersicht

News

  • 25.06.2020
    Heilbronner Bürgerstiftung unterstützt "Heilbronn ist Kult" sowie Ferienbetreuung-Ersatz
    mehr
  • 24.06.2020
    Das Lächeln des Gegenübers soll wieder gesehen werden
    mehr
  • 16.06.2020
    Kinderbeirat der Heilbronner Bürgerstiftung tagte erstmals
    mehr