Presse

Zivilcouragepreis an fünf Personen verliehen Vorbildhaft spontanes, engagiertes Einschreiten bewiesen

Erneut konnten mehrere Personen für ihr vorbildliches, spontanes und engagiertes Einschreiten ausgezeichnet werden. Bereits seit 2011 verleihen die Heilbronner Bürgerstiftung, das Medienhaus Heilbronner Stimme sowie der Präventionsverein „Sicher im HeilbronnerLand“ den Zivilcouragepreis unter dem Motto „Mut. Tu was. Zeig Zivilcourage“. Jüngst gingen bei einer Feierstunde im Hölderlinhaus in Lauffen a.N. Urkunden und Preisgelder an Personen, die beispielsweise einen Mann aus dem Neckar retteten bzw. mithalfen, eine Person gemeinsam mit Polizeibeamten aus dem Neckar zu retten, eine Messerattacke unterbanden oder eine ältere Frau vor einem Trickbetrug bewahrten. In den fünf Fällen wurden die Preisträger mit insgesamt rund 2.000 Euro belohnt. Eine Jury hatte im November die Fälle besprochen und bewertet.

Tilmann Distelbarth, Verleger und Geschäftsführer der Stimme Mediengruppe, Lisa Maria Klesse als Leiterin des Polizei-Referats Prävention, Polizeipräsident Frank Spitzmüller, Landrat Norbert Heuser als Vorsitzender des Präventionsvereins „Sicher im Heilbronner Land“, sowie Angelika Biesdorf und Thomas Schick von der Heilbronner Bürgerstiftung überreichten die Auszeichnungen. Feierlich umrahmt wurde die Preisübergabe von einem Trio des Landespolizeiorchesters.

03/Januar 2024


zurück zur Übersicht

News

  • 10.06.2024
    Selbst die Sonne strahlte beim Baumtauffest
    mehr
  • 21.05.2024
    Förderungen der Bürgerstiftung liegt bei über 4,6 Millionen Euro Auszeichnung für Erfrierungsschutz und Stifter Ralf Klenk
    mehr
  • 16.04.2024
    „Mindere deinen CO2-Fußabdruck“ Heilbronner Bürgerstiftung startet Klima-Spendenaktion
    mehr