Presse

„Mindere deinen CO2-Fußabdruck“ Heilbronner Bürgerstiftung startet Klima-Spendenaktion

Unter dem Motto „Aus Liebe zu Heilbronn“ startet die Heilbronner Bürgerstiftung jetzt ein Spendenprojekt „Mindere Deinen CO2-Fußabdruck“. Aus den Spendeneingängen werden Projekte in Heilbronn gefördert, die zum Beispiel durch Pflanzung von Bäumen oder der Anlage von innerstädtischen Wäldchen die Klimasituation verbessern oder einer Verschlechterung vorbauen. Dazu Karl Schäuble, Vorstandsvorsitzender der Heilbronner Bürgerstiftung: „Jeder von uns hinterlässt einen CO2-Fußabdruck, der je nach persönlichem Lebensstil oder beruflichen Anforderungen unterschiedlich groß sein kann. Mit dieser Aktion möchten wir die Möglichkeit speziell für unseren städtischen Lebensraum eröffnen, durch einen finanziellen Beitrag die Pflanzung von Bäumen im Innenstadtbereich zu ermöglichen und damit die klimatische Situation zu verbessern. Gemeinsam mit der Bevölkerung in Heilbronn möchten wir verantwortungsvoll und vorausschauend handeln, um durch durchdachtes Agieren ein zwangsweises Reagieren zu vermeiden.“ Für die Aktion wurde ein extra Konto eingerichtet: Heilbronner Bürgerstiftung, Konto DE02 6229 0110 0863 1320 22 bei der VR Bank Heilbronn Schwäbisch Hall eG, Stichwort „Klima“. Auf die Aktion aufmerksam gemacht wird dankenswerter Weise mit Unterstützung des Medienhauses Heilbronner Stimme über Füllanzeigen in der Tageszeitung. Die Bürgerstiftung hofft zudem, dass auch Reisebüros auf diese Aktion hinweisen.

 Der CO2-Fußabdruck, auch Carbon Footprint oder CO2-Bilanz, zeigt, wie stark sich unser Leben auf das Klima und die Umwelt auswirkt. Grundsätzlich gilt: Je kleiner der CO2-Fußabdruck ist, was eine niedrige CO2-Emission beinhaltet, umso umweltschonender ist die Lebensweise. Der CO2-Fußabdruck von Personen hängt von deren eigener Lebensweise ab. Wichtige Einflussgrößen sind dabei die Mobilität, die Ernährung oder das persönliche Konsumverhalten. Wer den eigenen Abdruck berechnen möchte, kann das schnell und einfach mit kostenfreien Rechnern im Internet erledigen, wie dem CO2-Rechner des Umweltbundesamts, informiert die Stiftung.

Generell sei es besser, überflüssige CO2-Emissionen zu vermeiden und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Doch sei dies in der Realität nicht immer möglich und oft ein Wunschtraum, betont die Bürgerstiftung realistisch. Mit ihrer aktuellen Spenden-Aktion für Klimaprojekte möchte die Heilbronner Bürgerstiftung einen zweiten Weg ermöglichen, der zum Ausgleich eines überdurchschnittlichen CO2-Fußabdrucks durch einen monetären Beitrag die Schaffung von für das Klima wichtigen Grünoasen unterstützt und dadurch die Klimasituation verbessert. Dazu Karl Schäuble: „Dank dieser freiwilligen Kompensation können bei einem entsprechenden Spendenaufkommen Projekte mit zusätzlichen Klimaschutzmaßnahmen in Angriff genommen werden.“

April 2024


zurück zur Übersicht

News

  • 03.07.2024
    Bürgerstiftung-Aktion „spiel mich Heilbronn“ eröffnet
    mehr
  • 26.06.2024
    Bürgerstiftung-Aktion „spiel mich Heilbronn“ startet
    mehr
  • 10.06.2024
    Selbst die Sonne strahlte beim Baumtauffest
    mehr