Home

Preis der Heilbronner Bürgerstiftung 2021: Vorschläge noch bis 22. Mai möglich

Noch bis 22. Mai können Vorschläge und Bewerbungen für den Preis der Heilbronner Bürgerstiftung eingereicht werden. Das Thema in diesem Jahr lautet „Engagement trotzt Pandemie“. Ausgezeichnet werden Engagement und Solidarität von Einzelpersonen und Gruppen, die sich seit Beginn der Corona-Pandemie abseits der institutionellen Einrichtungen für ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger in unterschiedlichster Weise eingesetzt und damit der Pandemie getrotzt haben.

Hilfe und Solidarität waren gefragt, erlangten zugleich eine besondere Bedeutung. In Zeiten der Corona-Pandemie stand auch das ehrenamtliche Engagement und das solidarische Miteinander vor neuen, oft unbekannten Herausforderungen. Die Heilbronner Bürgerstiftung fragt: Wer kennt Aktionen oder Projekte, die durch eine besonders pfiffige, kreative Idee anderen während der Pandemie das Leben freundlicher oder gar erträglicher gestalten oder gestaltet haben? Oder wer hat selbst bei einer derartigen Aktion mitgewirkt oder sie selbst auf die Beine gestellt?

Der Preis der Heilbronner Bürgerstiftung wird in zwei Kategorien vergeben, für Projekte und Aktionen von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Heilbronn sowie für schulische Projekte und Aktionen. In jeder Kategorie gibt es einen Hauptpreis und je drei Anerkennungspreise. Das Preisgeld beträgt insgesamt 7.000 Euro, wobei die Hauptpreise je 2.000 Euro erhalten und die Anerkennungspreise jeweils 500 Euro. Die Bewerbungsunterlagen stehen auf der Homepage der Bürgerstiftung, www.heilbronner-buergerstiftung.de.  

Mai 2021


zurück zur Übersicht

News

  • 29.07.2021
    Preis der Heilbronner Bürgerstiftung 2021 geht an „Schutznetz für misshandelte Frauen und Kinder“ sowie „Fritze-Challenge“
    mehr
  • 07.07.2021
    Benefizkonzert der Heilbronner Bürgerstiftung für „Hotline“ des Kinderschutzbundes
    mehr
  • 17.06.2021
    Vorstand der Heilbronner Bürgerstiftung beschließt Förderungen zahlreicher Projekte
    mehr